Dr. med. Uta Römer
Hermann J. Meuter

Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin

Bertram-Blank-Str. 8b

51427-Bergisch Gladbach- Refrath

 

Sprechstundenzeiten

Montag
08:00 - 11:30
14:00 - 17:00
Dienstag
08:00 - 11:30
14:00 - 17:00
Mittwoch
08:00 - 11:30
Donnerstag
08:00 - 11:30
14:00 - 17:00
Freitag
08:00 - 11:30
sowie nach Vereinbarung

Telefon 02204 61166
Telefax 02204 962643

Kontaktformular

Unser Praxisteam

Dr. med. Uta Römer
Hermann J. Meuter
Unsere Ärzte

Patienteninformation Wintersaison 2021

(Stand 21.11.2021)

 

Coronaimpfungen:

Kinder und Jugendliche

Die STIKO und das Gesundheitsministerium befürworten zur Zeit die Impfung von Kinder und Jugendlichen ab 12 Jahren- gemäß der Zulassung des Biontech Impfstoffes Comirnaty durch die EMA.

Im November 2021 soll die Zulassung des Biontech Impfstoffes durch die EMA für Kinder von 5-11 Jahren erfolgen.
Aber: Es handelt sich um eine andere Impfstoffzubereitung als der bisherige Impfstoff für Erwachsene, Kinder erhalten eine deutlich geringere Dosis.

Dieser Kinderimpfstoff wird voraussichtlich Ende Dezember ausgeliefert, vorerst auch nur in begrenzten Mengen .

Die Impfstoffzuteilung an die Praxen, eine eventuelle Priorisierung etc. entnehmen Sie bitte wie wir der Tagespresse.
Wir führen keine Warteliste und impfen Kinder nicht off Label auf Wunsch der Eltern entgegen den Empfehlungen der EMA / STIKO.

Als Nebenwirkungen wurden bei jungen Männern in seltenen Fällen Herzmuskelentzündungen nach der 2. Impfung mit mRNA Impfstoff festgestellt.
Diese Myokarditis heilte in allen Fällen ohne Komplikationen aus.
Es ist aber dringend empfohlen für 1 Woche nach der Impfung auf Sport zu verzichten und bei Beschwerden wie Herzschmerzen, Luftnot etc. (siehe Aufklärung mRNA Impfstoffe) einen Arzt zu konsultieren.

Erwachsene

Wir impfen bevorzugt mit dem Impfstoff Biontech Pfizer Comirnaty.
Seit einigen Wochen impfen wir wie alle ärztlichen Kollegen einen großen Teil der über 18 Jährigen im Rahmen der Ihnen zustehenden Boosterimpfung.
Aufgrund der zunehmenden Impfdurchbrüche, welche wir auch unter unseren Eltern erleben müssen, stellen wir uns dieser Aufgabe neben der Patientenversorgung mit allen uns zur Verfügung stehenden personellen und zeitlichen Mitteln.

Am 18.11.21 änderte das Gesundheitsministerium seine Lieferbestimmungen der Impfstoffe - ohne Rücksprache mit den Gesundheitsämtern und Kassenärzten.

Der Impfstoff Moderna- Spikevax- soll vorwiegend für die Boosterimpfungen für Erwachsene ab 30 Jahren eingesetzt werden.

Wir sind genauso wie alle Impfwilligen davon überrascht worden und müssen diese Vorgaben akzeptieren.  

Aber: Wir haben bereits sehr gute persönliche Erfahrungen mit dem Impfstoff Spikevax bei den mobilen Impfungen gemacht, der Impfstoff ist uns vertraut.

Es handelt sich um einen sehr gut wirksamen und gut verträglichen mRNA Impfstoff, es wird nur die Hälfte der normalen Impfdosis für eine Boosterimpfung benötigt.

In einigen Studien zeigte sich auch eine bessere Boosterwirkung bei Kreuzimpfung der mRNA Impfstoffe.

Die STIKO empfiehlt bisher noch die Boosterimpfung mit demselben mRNA Impfstoff, hat sich zu den Vorgaben des Gesundheitsministeriums bisher nicht geäußert- Stand 21.11.21.

Fazit: Wir werden weiterhin wo möglich mit Biontech Pfizer Comirnaty impfen.
Dieser Impfstoff ist vor allem für die Personen unter 30 Jahren der einzig zugelassene Boosterimpfstoff.

Wir werden Comirnaty daher für diese Gruppe reservieren.

Personen über 30 Jahre erhalten bei Verfügbarkeit Comirnaty- ansonsten den sehr gut wirksamen mRNA Impfstoff Spikevax von Moderna.

 

Terminvergabe:

Die Terminvergabe für die Covidimpfungen erfolgen bisher telefonisch und per Email.

Bitte bringen Sie die ausgefüllten Aufklärungsunterlagen zur Impfung mit in die Praxis, ebenso Versichertenkarte und Impfausweis.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir im Rahmen der Impfung keine Diskussion über die verfügbare Art des Impfstoffes führen können.  

 

Coronaschutzmaßnahmen- Hygiene :

Wir befinden uns in der Wintersaison – Corona 4. Welle- in großem Maße auch normale Virusinfekte führen zu einem hohen Patientenaufkommen.

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen:

Patienten mit positivem Schnelltest und / oder Erkrankungssymptomen betreten die Praxis nur nach vorheriger Absprache.

  • 2 G Regel:  Nur geimpfte Eltern dürfen sich unter Einhaltung der AHA Regeln im Wartezimmer aufhalten.
    Das Treppenhaus ist kein Wartebereich, der Aufenthalt für kranke Kinder und deren Eltern ist vor der Praxis an der frischen Luft.
    Bitte halten Sie sich an diese Vorgaben.
  • Kinder: Nur ein Elternteil darf das kranke Kind ins Zimmer begleiten.
    Das Elternteil/ die Begleitung darf keine Infektionszeichen zeigen.
    Alle Personen tragen eine Maske- möglichst auch Kinder unter 6 Jahren.
    Kranke Kinder sollten zu Hause per Schnelltest getestet werden.
  • Hausbesuche: Nur nach Absprache in Haushalten mit 2 G Regelung

 

Schnelltestungen: Wir führen Schnelltests nur noch als Igelleistung sowie bei kranken Patienten bei Bedarf durch – die Wertigkeit der Schnelltestungen ist umstritten.

Schnelltests können wieder wie gewöhnt an den öffentlichen Teststellen durchgeführt werden.

PCR Testungen: Werden nur im Ausnahmefall und nach Rücksprache von uns durchgeführt, zur Sicherheit aller führen Gesundheitsämter und die Labore der Umgebung diese Untersuchungen durch - wir stellen gerne eine Überweisung aus.

( z.B. Labor Wisplinghoff, Labor Quade…..) 

 

Termine: 
Infektionssprechstunde nur nach vorheriger Anmeldung

Freie Sprechstunde: Zwischen 8 und 9 Uhr- nur Patienten ohne Infektionszeichen (z.B. Unfälle, Schmerzen, Rezepte….)

Rezepte und Überweisungen: Nach Voranmeldung per Email, telefonisch am nächsten Tag, bei persönlicher Abholung bitten wir um Verständnis für eventuelle Wartezeiten

 

Wir arbeiten gerne für Sie und Ihre Kinder- die Versorgung Ihrer Kinder ist uns eine Herzensangelegenheit – ebenso die Möglichkeit, in unserer Praxis bis 100 Jahre eine Impfung gegen Covid 19 zu erhalten.

Bitte unterstützen Sie uns in diesen Zeiten mit besetzten Telefonleitungen, großem Patientenansturm, sich dauernd ändernden Vorgaben und hohem Infektionsdruck.
Behalten Sie genauso wie wir Ihre gute Laune und Geduld.

 

Gemeinsam durch diese Zeit.

Danke für Ihre Mithilfe.

Ihr Praxisteam   Meuter und Römer

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.